Die neue Ernährungspyramide durch proteinreiche und gesunde Steinzeiternährung

Die neue Ernährungspyramide durch proteinreiche und gesunde Steinzeiternährung

Erst kürzlich hat mich eine Fernseh-Dokumentation über den Vorteil einer eiweißreichen Ernährungsform begeistert. Der Steinzeitmensch war laut Forschungen ca. 1,90 m groß, schlank, aber sehr muskulös – da er seine Nahrung nicht einfach im Supermarkt einkaufen konnte, sondern diese erst erbeuten und vor gefährlichen Raubtieren flüchten musste. Sein  Körper war optimal gebaut, ohne überflüssiges Depotfett an bestimmten Körperstellen. Kurzum, ein sportlich trainierter großgewachsener Mensch.

Viele Jahre später, vor ca. 10 000 Jahren, als die Menschen sesshaft wurden und begannen eigene Produkte am Acker anzubauen – insbesondere Getreide – und daraus Produkte verarbeiteten, war deren Körpergröße wesentlich geringer, als in der Steinzeit. Was war passiert? Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass die Menschen durch die vermehrte Zufuhr von Kohlenhydraten nicht mehr so groß werden konnten wie der Steinzeitmensch, der sich Großteils von Proteinen, in Form von Fisch und Fleisch, kombiniert mit Pflanzen und Beeren, ernährt hat.
Die Zufuhr von Kohlenhydraten führte also langfristig zur Reduktion unserer Körpergröße! In diesem Zusammenhang ist es laut Forschern erklärbar, dass es auch in vielen asiatischen Ländern und in Südeuropa, wo überwiegend Kohlenhydrate gegessen werden, sehr viele kleinwüchsige Menschen gibt. In Nordeuropa hingegen, wo vermehrt Fisch und Fleisch gegessen wurde, kann beobachtet werden, dass die Menschen größer sind, als der Durchschnittseuropäer.

Wie funktioniert’s?

  • Wie kommt der Körper wieder ins Gleichgewicht?
  • Wie funktioniert das Immunsystem wieder optimal?
  • Wie schläft man wieder gut und regenerativ?
  • Wie wird die Haut wieder glatt und frei von Hautausschlägen?
  • Wie kann man mit Leichtigkeit sein Gewicht verringern und auch langfristig halten?
  • Wie bringt man seinen Stoffwechsel wieder in Schwung?
  • Wie wird man wieder fit, vital und voller Lebensenergie?
  • Wie bringt man sein Herz-Kreislauf-System wieder in Schwung?
  • Wie wird man wieder konzentriert und klar im Kopf?
  • Wie kann man Angst, Panik und mentale Verstimmungen hinter sich lassen?
  • Wie kommen die Organe wieder in Schwung?
  • Wie kann ich langsamer altern?
  • Wie kann ich mich besser schützen?

Fakt ist, dass sich Menschen mit eiweißreicher Fitnessernährung viel gesünder und leistungsfähiger fühlen. Auch Diäten und Abnehm-Kuren, gehören mit dieser Ernährung der Vergangenheit an. Warum? Weil die heutige kohlenhydratreiche  „Dickkost“  langfristig zur Verformung unseres Körper führt.

Unsere Blutbahnen werden mit der heutigen, modernen Ernährung mit achtmal so viel Einfachzucker geflutet, als in der Steinzeit. Durch den allgemeinen Bewegungsmangel wird sie in den Fettzellen für Notzeiten gespeichert. Diese Überschüsse werden als  Zwischenlager an Bauch, Po, Hüfte und Oberschenkel gespeichert.

Diese Körper-Depots verschwinden mit einer Umstellung auf eine eiweißreiche Ernährung und ausreichend Bewegung. Wir haben sehr viele begeisterte Klienten in unserer Gesundheits-Praxis, die in kurzer Zeit überflüssige Kilos verloren haben und die Lebensenergie wiedergewonnen haben.

Durch Low Carb, einer proteinreichen Ernährung, und der richtigen Zufuhr von Hochleistungs-Vitalstoffen, wie wir Sie verwenden, konnten sie wieder einen vitalen, schlanken Körper und ein starkes, mentales Gleichgewicht erzielen. Zahlreiche Studien bestätigen, dass der menschliche Körper wesentlich gesünder ist, wenn er mit ausreichend Eiweiß versorgt wird. Ebenso wichtig: gute Fette aus Fisch, Nüssen, Ölen und nur wenig Kohlenhydrate – wenn dann nur aus vollem Korn, keine schnellen Kohlenhydrate und Dickmacher – sowie ausreichend Gemüse und Obst.

Kohlenhydrate durch qualitativ hochwertiges Eiweiß zu ersetzen macht Sinn – ähnlich wie in der Steinzeit!

Astrid Sallaberger
11 jährige Erfahrung im Bereich energetische Frequenztheraphie. Therapeutin für Bioenergetik , Holopathie und Frequenztheraphie

Antworten

Teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Kopieren